Podcast: True Crime Wildlife

Über « True Crime Wildlife »

1 rating
  (1)
Bewertungen lesen

Ein Hahn endet auf dem Scheiterhaufen, ein Schwein in Untersuchungshaft und ein Hund in der Todeszelle. Absurd? Ja. Ausgedachter Blödsinn? Nein. Eine Zeit lang gab es tatsächlich keinerlei Unterschiede im Strafgesetz zwischen Tieren und Menschen und so wurde auch Tieren der Prozess gemacht. Was wäre also, wenn Tiere beim Begehen von „menschlichen“ Straftaten verurteilt werden würden? Wie heißt es so schön: Wo kein Kläger, da kein Richter. Doch schaut man sich im Tierreich genauer um, so entdeckt man schnell den ein oder anderen Übeltäter. Denn es gilt trotzdem: Unwissenheit schützt vor Strafe nicht.

Helen und Vanessa sind die Gesichter beziehungsweise die Stimmen hinter dem Format und erzählen sämtliche Tiergeschichten auf ganz neue Art und Weise. Schuldig oder unschuldig – das ist hier die Frage!

Schaut gerne auch auf Instagram vorbei @truecrime_wildlife

Alle Episoden

#3 Vögel: Diebe, Dealer, Verräter und Verspötter
[vom 08/07/2021 Dauer ~2501 Min]
Folge 3 „Vögel: Diebe, Dealer, Verräter und Verspötter“ behandelt insbesondere das Federvieh und seine Fehltritte. Wir haben unter anderem zwei Papageien im Zeugenstand: der Eine wurde als Waffe gegen die eigene Stiefmutter eingesetzt und der Andere war ein wesentlicher Schlüsselfaktor in der Aufklärung eines Mordfalls. Außerdem erfahrt ihr über die dubiosen Spionage-Agenten beim Tauben-FBI, ihr hört von Affen im Ausnahmezustand und warum Ziegen für Zoom-Meetings nun der letzte Renner sind. Außerdem gibt es auch viele private Einblicke und Vanessa erklärt, warum ihr Papa Wachteln im Badezimmer föhnt. See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.
#2 Elephant im Wald, Botox im Tier und Esel im Knast
[vom 24/06/2021 Dauer ~61 Min]
Folge 2 'Elephant im Wald, Botox im Tier und Ziegen im Knast' ist vollgepackt mit sämtlichem Vergehen rund ums Tier. Wir öffnen die großen indischen Ziegen-Fallakten, wodurch einiges ans Licht kommt: von Sachbeschädigung, Bandenkriminalität, Einbruch sowie Missachtung der Corona-Regeln. Außerdem machen wir einen Ausflug in die Welt der Pageant Queens und decken die größten Betrüge beim Kamelfestival der Schönheitsköniginnen auf. Musste Euer Haustier schon mal eine Nacht im Gefängnis verbringen? Nein? Dann erfahrt ihr hier, wie das tatsächlich passieren kann. Außerdem gibt es wieder lebenswichtige Ratschläge. z.B. wie man sich verhalten sollte, wenn man einen Elefant zufällig im Wald stehen sieht oder aber welche Fleischsorte man im Indienurlaub niemals im Kühlschrank lagern sollte. See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.
#1 Haariger Mord und ornithologischer Wahlbetrug
[vom 10/06/2021 Dauer ~3322 Min]
Whoop, whoop - Wir sind zurück mit Staffel 2. Hört rein in unsere erste Folge "Ornithologischer Wahlbetrug und haariger Mord" und erfahrt, was Rudolph Moshammer mit Animal Forensics zu tun hat (Spoiler: nichts), wie 1994 zum ersten Mal ein Tier bei der Aufklärung eines Mordes ausschlaggebend war und bei welch tierischem Voting radikal versucht wurde, das Ergebnis zu manipulieren.Hier der Link zum versprochenen YouTube Video: https://www.youtube.com/watch?v=hhX_m83LZsc See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.
Trailer Staffel 2
[vom 02/06/2021 Dauer ~37 Min]
Nach einem gaaaanz langen Winterschlaf sind wir nun endlich wieder da! Ab Donnerstag, dem 10.06. veröffentlichen wir wieder regelmäßig unseren Podcast. Macht euch bereit für Staffel 2! See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.
Spezialfolge: Sex and Crime
[vom 18/03/2021 Dauer ~65 Min]
Wir sind wieder auf ein zwischenzeitliches Hallo zurück und kamen dabei richtig in Plauderlaune. Warum mussten Ritter ganz besonders aufpassen, wenn sie früher mit Schlüssel auf Kreuzzüge gingen? Warum benutzen Schmetterlinge stinkende Deos und wieso will Helen es sofort benutzen, wenn die Clubs wieder öffnen? Wie kann ein Parasit Schnecken in Zombies verwandeln und ein Wurm sich selbst befruchten? Und warum hat es ein Spinnenmann bei der Paarung so eilig, dass er meistens seinen Penis vergisst? Das und noch viel mehr erfahrt ihr in dieser Folge. Zusätzlich teilen wir noch Überlebenstipps und Chemiewissen von Helens Schwester, beschäftigen uns mit Sexstellungen von Libellen und sprechen über Schulzeiterinnerungen. See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.
Weihnachts-Special 2020
[vom 10/12/2020 Dauer ~2961 Min]
Auch bei uns weihnachtet es sehr – und zwar auf ganz besondere, tierische Art und Weise. Wie sprechen über ein Schaf, das nicht im Wolfspelz, aber in einem Weihnachtspulli Reißaus nahm. Über beschwipstes Futter für Tiere und solche, die möglicherweise auch dadurch am Weihnachtsabend sprechen können. Ihr erfahrt, warum einige Plätzchenausstecher die Form von Tieren haben und warum Rudolf eine rote Nase hat. Außerdem haben wir allerhand Tiere in Weihnachtsbäumen gefunden, so bspw. einen Koala in einer Plastik-Tanne oder eine Eule im Rockefeller Center-Baum. Und dann wären da noch die Gruselgeschichten von einer Vogelgestalt, die in Österreich ihr Unwesen treibt, einer menschenfressenden Katze in Island und katzenessenden Menschen in der Schweiz sowie plüschigen Scharlatanen, die Jahr für Jahr an der Weihnachtsbeleuchtung knabbern.Vielen Dank auch an dieser Stelle an Helens Bruder Jan Meyer, der uns die ganze Zeit unterstützt und Intro sowie Outro eingesprochen und kreativ gestaltet hat. Auch ohne den Support von Bear Radio Berlin hätten wir niemals den Podcast aufnehmen können. Vielen, vielen Dank! See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.
Diebstahl Teil 2
[vom 26/11/2020 Dauer ~2899 Min]
„Diebstahl Teil 2“ ist eine Folge voller Flattertiere. Helen gibt zu, dass sie grundsätzlich kein Tauben-Fan ist und Vanessa sind die Kopfbewegungen von Vögeln im Allgemeinen schon suspekt. Es wird zudem das Geheimnis gelüftet, was Helen und eine Raubmöwe gemeinsam haben und wieso sie niemals im Lebensraum dieser Tiere Urlaub machen würde. Außerdem gibt es die mystische Geschichte eines Geschöpfs zu hören, das bei fast jedem Diebstahl auch gleichzeitig systematischen Selbstmord begeht. Und dann geht es noch um blinde Passagiere in Kühlschränken der Radnetzspinne sowie die Inneneinrichtung von Schwarzmilanen, die je nach Alter variiert. Ach und wenn das noch nicht genug ist, dann könnt ihr Euch hier noch ein Video von einem Dachs anschauen, das ein komplettes Kalb in seine selbst gebaute Vorratskammer einlagert: https://www.youtube.com/watch?v=4-o0AlrSebY See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.
Diebstahl Teil 1
[vom 12/11/2020 Dauer ~2816 Min]
Hier kommt die neue Folge, die im Zeichen der Straftat „Diebstahl“ steht. Dieses Mal sind Helen und Vanessa so in Plauderlaune, dass ihr viel Persönliches über die beiden erfahrt. Passend dazu werden die Hosen heruntergelassen und über die ein oder andere Jugendsünde gesprochen. Außerdem wisst ihr im Anschluss, warum man immer einen Pfarrer an der Seite haben sollte, wie Affen-Selfies wirklich zustande kommen und warum die Straftaten von passiv-giftigen Krebstieren, den Palmendieben, nicht mehr zu verfolgen sind. Festzustellen ist auch, dass die mit dem längsten Penis, die wohl schönsten Häuser haben. Das hat zur Folge, dass die darwinistische Theorie umgeschrieben werden muss. Es gilt nun nicht mehr „Survival of the fittest“, sondern „Survival of the longest“. Zusätzlich wird über die Beraubung von Seeanemonen berichtet und ihr lernt ein Tier kennen, das sich doch tatsächlich im Laufe seines Lebens in eine Pflanze verwandelt.P.S. Und die erwähnte Kleptomanin ist nach eigener Aussage schon seit längerem "trocken" ;-D See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.
Missachtung der Fürsorgepflicht
[vom 29/10/2020 Dauer ~3449 Min]
Die neue Folge "Verletzung der Fürsorge- oder Erziehungspflicht" ist da. Es ist wohl das größte Feuerwerk an Tieren, das wir bisher zusammenrecherchiert haben. Mit dabei sind: tretende Meerschweinchen, Hamster-Hebammen, Quokkas, die ihre Kinder als Wurfgeschosse benutzen, vernachlässigte Ratten- und Ohrwurm-Kinder mit Traumata, Bonobo-Mütter, die ihren Jungs bei der Weibchensuche helfen, Pandabär-Mütter, die ihre Kinder erst einmal ins Assessement-Center schicken, Robben, die viel zu schnell wieder daten wollen, Riesenwanzen-Väter, die durch einen Hinterhalt den ganzen Nachwuchs auf einmal an der Backe bzw. auf dem Rücken kleben haben, vergessliche Echsen, ein Chamäleon-Kinderplanet, Haubentaucher, die zu früh in den Urlaub fahren und Schwarzbären, die abwägen, ob sich die Erziehung überhaupt lohnt. Zusätzlich gibt es ganz spontane Krokodil-News und Vanessa muss erfahren, dass auch Hühner Vögel sind. See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.
Nekrophilie Teil 2
[vom 15/10/2020 Dauer ~3066 Min]
Die neue Folge „Nekrophilie Teil 2“ hält viele Rätsel bereit: gleich zu Beginn hat Helen ein interaktives Ratespiel über ein viral gegangenes Känguru-Bild mitgebracht und Vanessa versucht mit missglückten Tiergeräuschen auf den nächsten Missetäter im Tierreich überzuleiten. Spoiler: die Krähe klingt dann aber doch mehr wie ein Hahn. Zudem erfahrt ihr, warum Rabeneltern gar keine Rabeneltern sein können und dass Otter nur für ein milderndes, psychologischen Gutachten mit Steinen spielen.Achtung Triggerwarnung: Bei uns geht es um Geschlechtsverkehr mit Toten, wie immer bezieht es sich auf das Tierreich. Wen das dennoch triggert, der sollte diese Folge vielleicht überspringen. See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.
Nekrophilie Teil 1
[vom 01/10/2020 Dauer ~2889 Min]
Passend zum Halloween-Monat geht es in der aktuellen Folge um die Anziehung zum Toten, was als „Nekrophilie“ bezeichnet wird. In dieser Folge sprechen wir über eingefrorene Pinguine, die wohl berühmteste tote Ente der Welt, Mäusen im Paradies und absurde Kröten-Praktiken. Außerdem ist von Vibratoren mit Lieblingsmusik und Asche die Rede und obendrauf gibt es noch Serien-Tipps. See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.
Prostitution
[vom 17/09/2020 Dauer ~3531 Min]
In dieser Folge sprechen wir über das Thema "Prostitution". Dabei erzählen wir euch erst ein paar interessante Fakten zur Geschichte des ältesten Gewerbes der Welt und wie Vanessa plötzlich erfahren musste, woher ihr Name stammt. Außerdem berichtet Helen über eine grausame Begebenheit von geschminkten und verkleideten Orang-Utans in indonesischen Bordellen und ihr lernt wofür sich Skorpionsfliegen, Krabben, Pinguine und Kolibris prostituieren. See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.
Drogenmissbrauch Teil 2
[vom 03/09/2020 Dauer ~3574 Min]
In unserer Folge „Drogenmissbrauch Teil 2“ sprechen wir über Fruchtfliegen im Swimming Pool, Bienen, die florkeln und beim Flugverkehrsamt gemeldet werden, Joints aus Kugelfischen, herabfallende Vögel, Rauschmittel für Hunde und trampelige Kängerus. Außerdem rechnen wir mit Elefanten-Mathematik, reisen auf die Karibikinsel St. Kitts, verleihen den Darwin-Award an einen Molch-Toten und erzählen die Geschichte der Entdeckung des Kaffees. See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.
Drogenmissbrauch Teil 1
[vom 20/08/2020 Dauer ~3263 Min]
Viel Spaß mit unserer Folge zum Thema „Drogenmissbrauch Teil 1“ bei Tieren. Herausgesucht haben wir für Euch allerhand Missbrauch von Betäubungsmitteln. Wir erzählen Euch von koksenden Affen, gezüchteten Kampfeichhörnchen auf Crystal Meth, headbangende Rentiere, und durch Bierfallen alkoholisierte Igel. Außerdem erfahrt ihr was Amy Winehouse mit Federschwanzspitzhörnchen zu tun hat und warum Bären hinter Hubschrauber herrennen. Nebenbei schreibt Helen nochmal die komplette Weihnachtsgeschichte neu, in der Fliegenpilze eine besondere Rolle spielen. See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.
Vergewaltigung Teil 2
[vom 06/08/2020 Dauer ~2856 Min]
Der zweite Teil unseres Themas "Vergewaltigung" handelt wieder von allerlei Tieren, die sich schlimme Sexualverbrechen zu Schulden kommen lassen. So bspw. der Tauchschwimmer, der seine gezwungene Sexualpartnerin noch einige Stunden nach der Begattung festhält, um seinen eigenen Vaterschaftstest zu sichern. Oder aber Paviane, die schon vor der Paarungszeit mit den übelsten Einschüchterungs- und Gewaltmethoden die Weibchen auf Bevorstehendes bedrängen. Wir reden außerdem über Penis-Socken von Hyänen, Langhantel-Workouts bei Seeelefanten und parasitische Warzen bei Tiefseefischen. Noch dabei ist ein bunter Soundtrack sowohl von der Bloodhound Gang als auch Helen's Imitation von Schildkröten beim Geschlechtsverkehr. See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.
Vergewaltigung Teil 1
[vom 23/07/2020 Dauer ~2072 Min]
In unserer Folge "Vergewaltigung Teil“ gibt es einen kunterbunten Mix von allem, was kreucht und fleucht. Wir reden über den Triebtäter Delfin, der insbesondere bei Langeweile gefährlich wird und über das Daumenspiel bei Plattwürmern, das dort zum Penisfechten wird. Außerdem in den Nebenrollen: - Zwergdrachenflosser, die sich buchstäblich eine Frau angeln – Strumpfbandnattern, die beim Sex gestresst sein müssen – Kröten, die während der Paarungszeit Ähnlichkeiten zu den Bremer Stadtmusikanten haben – Ameisenmänner, die 15 Jahre nach ihrem Tod noch Vater werden können und Stockenten, die beim Geschlechtsakt oftmals Ertrinken. Und warum Vanessa kein Aal sein möchte? Hört rein! See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.
Entführung Teil 2
[vom 09/07/2020 Dauer ~1810 Min]
Hier ist der zweite Teil von unserem Thema „Entführung“. Auch dieses Mal haben wir spannende Geschichten im Gepäck und sprechen über das ewig andauernde Huckepack-Date bei den Bachflohkrebsen und dass Babyaffen als Babyborn für Übungszwecke der Single-Ladies dienen: https://youtu.be/atKH6gsj9FU?t=60 Außerdem erfahrt ihr warum wir niemals Flügelschnecken sein könnten und wie der Hornhai Miss Helen in einem Kinderwagen entführt wurde. See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.
Entführung Teil 1
[vom 25/06/2020 Dauer ~2119 Min]
Die Folge „Entführung Teil 1“ ist (h)eis(s)kalt: Es geht nämlich von der Wüste hin zum Südpol und dabei dreht sich alles um fieses Kidnapping. Helen und Vanessa sprechen über das Wundertier, bei dem die Zahnfee versagt hat – den Nacktmull und seinen unter dem Deckmantel des Recruitings getarnten Entführungsstraftaten. Anschließend erfahrt ihr warum im Dänischen Zoo Pinguin Petra ganz schön sauer auf Ehemann Pinguin Günther war und das selbsternannte Jugendamt plötzlich vor der Tür stand. Außerdem decken wir die Psychospielchen der Ottermännchen auf, die aus Lösegeldforderung und Waterboarding bestehen.Wer selbst Zeuge der Pinguin Straftat werden möchte – hier die Beweise: https://youtu.be/MLdLyzoj1Uc?t=85 UND https://youtu.be/MLdLyzoj1Uc?t=16  See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.
Kannibalismus
[vom 11/06/2020 Dauer ~3406 Min]
In dieser Folge „True Crime Wildlife – Kannibalismus“ sprechen wir über Tiere, die einen großen Appetit auf ihre eigenen Artgenossen haben. Dabei erfahrt ihr, warum Präriehunde gar keine richtigen Hunde sind und was Single-Moms in den Wahnsinn treibt. Außerdem erzählt Helen von ihre Lieblingsgeschichte, nämlich den Kröten, die mit ihrem Zeh auf Beutefang wackeln und ihr erfahrt, welches Tier tatsächlich gar kein Gesicht hat. See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.
Arglistige Täuschung Teil 2
[vom 28/05/2020 Dauer ~1776 Min]
In dieser Folge sprechen wir über Haartoupets und den Frosch Marie, der Selbstzweifel hegt, wenn sich Enrique Iglesias plötzlich als Uwe vom Scheunenfest entpuppt. Außerdem erfahrt ihr, welche Fische die Tänzer der Unterwasserwelt sind und ganze Choreografien auswendig lernen und wieso Eichhörnchen manchmal selbst vergessen, wo ihre Nuss vergraben liegt. See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.
Arglistige Täuschung Teil 1
[vom 14/05/2020 Dauer ~2362 Min]
In dieser Folge geht es bei uns ums Tricksen. Wo wird im Tierreich überall gelogen, getäuscht und geschummelt? Wir verraten es Euch. Dickhornschafe als Drag Queens im Theaterstück ihres Lebens +++ Ziegen, die in Ohnmacht fallen +++ Raubwanzen in Leichenbekleidung +++ Spinnen im Ameisenkostüm +++ Affengeräusche von RaubkatzenLinks: Fainting Goats: https://youtu.be/YI4hzzepEcI?t=5Raubwanze: https://www.youtube.com/watch?v=a3YiF-SXyckMyrmarachne Spinne: https://www.youtube.com/watch?v=vAS3kahu76k  See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.
Strafbarkeit von Tieren
[vom 14/05/2020 Dauer ~917 Min]
Es geht los – unser Podcast-Auftakt. In dieser Folge erfahrt ihr wie Tiere und Kriminalfälle überhaupt zusammen passen. Warum zwischen Tieren und Menschen über viele Jahre hinweg tatsächlich keinerlei Unterschiede in der Strafbarkeit gemacht und wie Tiere bei ihren Vergehen verurteilt wurden. Klingt nach absurdem Blödsinn – ist aber nicht ausgedacht. Wir haben die verrücktesten Fälle von Tieren auf der Anklagebank herausgesucht und erzählen sie euch. Mit dabei: Die Elefanten Mary und Topsy, Hund Taro, Thomas Edison, Colin Firth, Barthélemy de Chasseneuz u.v.m. See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.
Trailer
[vom 10/05/2020 Dauer ~37 Min]
True Crime Wildlife - Trailer See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

Deine Bewertung

Was denkst du über den Podcast? Teile nachfolgend deine Meinung, Wünsche, Anregungungen mit anderen...

Alle Bewertungen

Schrecklich

Rated 1 out of 5
6. Dezember 2020

Viel zu wenig Ernsthaftigkeit,
Könnte interessant sein, wenn es besser vorgetragen würde.

RaBe